Qualität gewinnt

Um beste Rohmilch und ausgesuchte Früchte zu einem Weihenstephan Qualitätsprodukt zu veredeln, bedarf es besonders sorgfältiger Verarbeitung. Wir setzen modernste Verfahren und Anlagen ein, um die wertvollen Inhaltsstoffe und den natürlichen Geschmack unserer Milch unverfälscht weiterzugeben. Deshalb verzichten wir auch auf den Einsatz von künstlicher Konservierungsstoffe und Aromen.

Verbraucher überprüfen vor Ort die hohen Qualitätsstandards bei der Herstellung von Premium-Molkereiprodukten.

Milchannahme

An ihrer ersten Station, der Milchannahme, erlebten die Vier, wie die Weihenstephan Alpenmilch wenige Stunden nach der Abholung bei den Vertragslandwirten in der Molkerei entladen wird. Sie wurden Zeugen, wie jede einzelne Charge registriert und die Rückstellproben von jedem Bauernhof ins firmeneigene Labor geschickt werden.
Im Gespräch mit dem Fahrer eines Milchsammelwagens erfuhren die Tester auch, dass auf jeder Tour 60 bis 70 Höfe angefahren werden. Eine ununterbrochene Kühlkette vom Bauernhof über den Sammelwagen bis in die Molkerei garantiert, dass die Milch absolut frisch zur Weiterverarbeitung in die Molkerei gelangt.


Produktion

In der Produktion erlebten die Qualitätstester den gesamten Ablauf der Milchveredelung bis zur Abfüllung der Weihenstephan Molkereiprodukte Milch, Rahmjoghurt und Butter. Sie erfuhren vor Ort, wie oft ihre Qualität kontrolliert wird und wie streng die Qualitätsmaßstäbe sind. Der Leiter des Weihenstephan Qualitätsmanagements erläuterte dem Test-Team vor allem, mit welchen technischen Verfahren der empfindliche Rohstoff Milch haltbar gemacht wird, ohne dabei an Geschmack und wertvollen Inhaltsstoffen zu verlieren.

?

Service