Buttermilchschnitten mit Äpfeln

Zutaten

Für 24 Portionen
  • 1 kg Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 360 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 300 ml Buttermilch
  • 200 g Mandelblättchen
  • 400 g Weihenstephan Schlagrahm
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  • Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In etwa 2 cm große Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.

  • 100 g Zucker, Salz und Eier in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen. Mehl und Buttermilch abwechseln zu der Zucker-Eier-Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

  • Den Teig auf das vorbereitete Backblech streichen und mit den Apfelwürfeln bestreuen. Mandeln sowie 75 g Zucker mischen und über den Äpfeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen.

  • Buttermilchkuchen aus dem Ofen nehmen und die Hälfte der Sahne über den noch heißen Kuchen gießen. Vollständig abkühlen lassen und anschließend in längliche Stücke schneiden.

  • Vanilleschote mit einem Messer der Länge nach halbieren. Mit dem Messerrücken das Mark herausschaben. Übrige Sahne, übrigen Zucker und Vanillemark steif schlagen. Buttermilchschnitten mit der Vanillesahne anrichten und servieren.



Blaubeer-Milchreis-Tartes
Zum Rezept
Buttermilch-Pfannkuchen mit Beeren
Zum Rezept
Cremiger Johannisbeerkuchen
Zum Rezept
Apfel-Zimt-Muffins
Zum Rezept
Apfeltorte mit Vanille
Zum Rezept
Blätterteigschnitten mit Amaretto-Sahne und Zwetschgen
Zum Rezept
Rhabarberstreuselkuchen
Zum Rezept
Himbeer-Buttermilch-Torte
Zum Rezept