Buttermilchschnitten mit Äpfeln

Für 24 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten + Backzeit
Niveau: einfach

Downloads

Download Rezeptbild (Querformat) 304 dpi / jpeg /35 x 25 cm
Download Rezeptbild (Hochformat) 304 dpi / jpeg / 25 x 35 cm

Zutaten

  • 1 kg Äpfel 
  • 3 EL Zitronensaft 
  • 200 g Zucker 
  • 1 Prise Salz 
  • 3 Eier 
  • 360 g Mehl 
  • 1 Pck. Backpulver 
  • 300 ml Weihenstephan Multifrucht-Fruchtbuttermilch 
  • 200 g Mandelblättchen 
  • 400 g Weihenstephan Schlagrahm 
  • 1 Vanilleschote

Zubereitungszeit
25 Minuten
Niveau
einfach

Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In etwa 2 cm große Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. 

100 g Zucker, Salz und Eier in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen. Mehl und Buttermilch abwechseln zu der Zucker-Eier-Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. 

Den Teig auf das vorbereitete Backblech streichen und mit den Apfelwürfeln bestreuen. Mandeln sowie 75 g Zucker mischen und über den Äpfeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. 

Buttermilchkuchen aus dem Ofen nehmen und die Hälfte der Sahne über den noch heißen Kuchen gießen. Vollständig abkühlen lassen und anschließend in längliche Stücke schneiden. 

Vanilleschote mit einem Messer der Länge nach halbieren. Mit dem Messerrücken das Mark herausschaben. Übrige Sahne, übrigen Zucker und Vanillemark steif schlagen. Buttermilchschnitten mit der Vanillesahne anrichten und servieren.