Nusstaler mit Aprikosenstückchen

Zeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 12 Stunden 
Backzeit: ca. 15 Minuten

Downloads

Download Rezeptbild (Querformat) 304 dpi / jpeg / 35 x 25 cm
Download Rezeptbild (Hochformat) 304 dpi / jpeg / 25 x 35 cm

Zutaten

  • 200 g Weihenstephan Die Streichzarte ungesalzen
  • 180 g Puderzucker
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Zimt
  • 10 g Backpulver
  • 350 g Mehl
  • 280 g Schokoladentropfen
  • 140 g gehackte Walnüsse
  • 140 g gehackte Haselnüsse
  • 90 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g Kuvertüre

Zubereitungszeit
30 Minuten
Niveau
einfach

Weihenstephan Die Streichzarte mit Puderzucker, Zucker, 1 Prise Salz, Eiern, Vanillezucker, Zimt, Backpulver, Mehl und Schokoladentropfen zu einem glatten Teig verkneten.

Anschließend die gehackten Wal- und Haselnüsse sowie die Aprikosen (gewürfelt) untermischen und mit Klarsichtfolie abgedeckt im Kühlschrank mindestens 12 Stunden ruhen lassen.

Den Teig in Rollen formen, diese in gleich große Stücke schneiden (ca. 45 Stück) und in walnussgroße Kugeln formen. Die Kugeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, da sie zerlaufen. In dem auf 170°C vorgeheizten Ofen für ca. 15 Min backen lassen. Nach dem Backen die Taler auskühlen lassen.

Die Kuvertüre auf dem Wasserbad schmelzen und die kalten Taler damit verzieren.