Versunkene Zwetschgen

Für 6 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: 30-40 Minuten
Niveau: einfach
Pro Portion: kJ/kcal: 1746/418 EW: 7,9 g F: 27,7 g KH: 33,8 g BE: 3

Downloads

Download Rezeptbild (Querformat) 304 dpi / jpeg /35 x 25 cm
Download Rezeptbild (Hochformat) 304 dpi / jpeg / 25 x 35 cm

Zutaten

  • 600 g reife Zwetschgen 
  • 3 Eier 
  • 1 Prise Salz 
  • 125 g Weihenstephan Butter 
  • 60 g brauner Zucker 
  • 1 Mark Vanilleschote 
  • 1 Msp. Safran, gemahlen 
  • 80 g Mehl 
  • 2 EL Speisestärke 
  • 1/2 TL Backpulver 
  • 250 g Weihenstephan Rahmjoghurt mild 10 % Fett 
  • Fett für die Form 
  • 3 EL Mandel-Blättchen

Zubereitungszeit
30 Minuten
Nährwerte
418 kcal
Niveau
einfach

1. Zwetschgen waschen, halbieren und Steine entfernen.

2. Eier trennen und Eiweiße mit Salz steif aufschlagen. Butter, Zucker, Vanillemark und Safran schaumig schlagen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver dazu sieben und abwechselnd mit Joghurt unter den Teig rühren. Eiweiß vorsichtig unterheben und Teig auf sechs gefettete Gratinschälchen (Ø ca. 10 cm) verteilen.

3. Zwetschgen darüber verteilen, Mandelblättchen überstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 30-40 Min. backen. Schälchen auskühlen lassen, nach Wunsch mit Zimt und Zucker bestäuben und mit einem Klecks Joghurt servieren.