Frikadellen mit karamellisierten Kirschtomaten, Balsamico und Kartoffelstampf

Für 4 Portionen
Pro Portion ca. 2940 kJ, 700 kcal. E 37 g, F 41 g, KH 45 g
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Niveau: einfach

Downloads

Download Rezeptbild (Querformat) 304 dpi / jpeg /35 x 25 cm
Download Rezeptbild (Hochformat) 304 dpi / jpeg / 25 x 35 cm

Zutaten

  • 750 g Kartoffeln 
  • Salz 
  • 4 Scheiben Toast 
  • 1 Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 600 g gemischtes Hackfleisch 
  • 1 TL Senf 
  • 1 Ei (Größe M) 
  • Pfeffer 
  • Edelsüß-Paprikapulver 
  • 2–3 EL Öl 
  • 1 Zweig Rosmarin 
  • 3 EL Weihenstephan „Die Streichzarte“ gesalzen 
  • 300 g Kirschtomaten 
  • 1–2 TL Honig 
  • 3 EL Balsamico-Essig 
  • ca. 100 ml Weihenstephan Milch 
  • geriebene Muskatnuss

Zubereitungszeit
40 Minuten
Nährwerte
700 kcal
Niveau
einfach

1. Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Toast in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hackfleisch, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Senf, Ei und ausgedrücktes Toastbrot verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.

2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin rundherum ca. 5 Minuten anbraten. Frikadellen aus der Pfanne nehmen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten zu Ende garen.

3. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von dem Zweig zupfen. Tomaten waschen. 1 EL Weihenstephan „Die Streichzarte“ gesalzen in einer Pfanne erhitzen. Tomaten bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten, dann Honig, Rosmarin und Essig zugeben und weitere 1 - 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Kartoffeln abgießen. 2 EL Weihenstephan „Die Streichzarte“ gesalzen und Milch zugeben und zu Püree stampfen. Püree mit Salz und Muskat abschmecken. Frikadellen, karamellisierte Kirschtomaten und Kartoffelstampf auf Tellern anrichten und mit Tomaten-Balsamico-Sud beträufeln.

Fotovermerk: "Weihenstephan" by Food & Foto, Hamburg