Dreierlei Schokoladen-Gugelhupf

Zutaten

Für 2 Gugelhupfe (à 8 Stücke)
  • 50 g weiße Schokolade
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 125 g Weihenstephan „Die Streichzarte“ ungesalzen
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50 g Weihenstephan Schlagrahm
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

  • Schokoladensorten getrennt hacken und in jeweils einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen.

  • Weihenstephan „Die Streichzarte“ ungesalzen, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Sahne unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

  • Teig dritteln. Unter je 1/3 eine Schokoladensorte rühren. Hälfte der Teige in eine in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform (ca. 15 cm Ø; 700 ml Inhalt) füllen, dann den Teig mit einer Gabel marmorieren. Vorgang mit der 2. Backform und dem übrigen Teig ebenso wiederholen.

  • Kuchen nebeneinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen und stürzen. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

    Fotovermerk: "Weihenstephan" by Food & Foto, Hamburg



Schokopancakes mit Schokosauce und Himbeeren
Zum Rezept
Schokoladensahne-Torte
Zum Rezept
Schoko-Karamell-Trifle mit karamellisierten Nüssen
Zum Rezept
Brownies mit Birnen
Zum Rezept
Schokopresso mit gebackener Milch
Zum Rezept
Schokosoufflé mit Orange
Zum Rezept