Die Geschichte der Molkerei Weihenstephan

 

.

 




Bischof Egilbert baut im Herzen von Bayern am Weihenstephaner Berg ein Kloster auf. Wenig später beginnen Benediktiner Mönche mit der Herstellung von Milchprodukten. Bis zum Jahr 1803 produzieren sie ausschließlich für ihren eigenen Bedarf.




Im Zuge der Säkularisierung erfolgt die Auflösung des Klosters. Der Gutsbesitz wird schließlich in eine Musterlandwirtschaft umgewandelt.




Die Königlich Bayerische Molkereischule wird gegründet.

Die Staatliche Molkerei wird in ein kaufmännisch organisiertes Unternehmen des Freistaates Bayern umgewandelt.




Die Weihenstephan H-Milch kommt in der weißblauen Verpackung auf den Markt. 1994 wird erstmals Weihenstephan Rahmjoghurt in fruchtigen Sorten angeboten.




Umzug in den Neubau auf Gut Schlüterhof, auf dem sich bis heute der Firmensitz der Molkerei befindet.




Weihenstephan bietet jetzt auch laktosefreie H-Milch in zwei Fettstufen mit 1,5 % und 3,5 % an.




Die bewährte Weihenstephan H-Milch schmeckt dank des neu entwickelten Herstellungsverfahrens noch frischer im Geschmack.




Die Weihenstephan Butter wird 50 Jahre alt. Rund 20 Mio. € wurden in eine neue Butterei am Standort Freising investiert.

Das Mischstreichfett „Die Streichzarte“ bietet gesalzenen und ungesalzenen Weihenstephan Buttergenuss herrlich streichfähig – auch direkt aus dem Kühlschrank.




Die beliebte Weihenstephan Butter jetzt in der einzigartigen Butterverpackung mit Schutzversiegelung und Laschen für sauberes Öffnen erhältlich.

Weihenstephan ist heute ein privat geführtes Unternehmen und ein bedeutender Markenartikelhersteller im nationalen Premiumsegment mit rund 70 Produkten im Portfolio.


Sie möchten mehr über die Weihenstephan Qualität erfahren?

Premium bei der Qualität von Milchprodukten zu sein – das ist der Anspruch der Molkerei Weihenstephan.

Die Molkerei Weihenstephan als Arbeitgeber

Welche Karriereperspektiven bietet die Molkerei Weihenstephan? In welchen Berufen gib es Ausbildungsmöglichkeiten? Kann man bei Weihenstephan ein Praktikum absolvieren?