Gesamtzeit: 40 Minuten

Niveau: Mittel

Honig-Parfait-Guglhupf mit Mangosauce

Für 4 Portionen
  • 3 Eigelbe
  • 50 g Zucker
  • 400 g Weihenstephan Joghurt 1,5 % Fett
  • 60 g Akazienhonig
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Physalis
  • 1 Sternfrucht
  • 1 kleine Mango
  • 2 EL Puderzucker
  • etwas Zitronensaft und -abrieb
  • Außerdem: 8 kleine Silikon-Förmchen in Guglhupfformen
Joghurt 1,5 % Fett

  • Eigelb mit Zucker über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Creme in Eiswasser kalt schlagen. Joghurt, Honig und Vanillemark vorsichtig unterheben. Creme in Silikon-Förmchen füllen und gefrieren lassen.

  • Schokolade schmelzen. Physalis und Sternfrucht waschen und Sternfrucht in Scheiben schneiden. Früchte mit Schokolade überziehen und auf Backpapier trocknen lassen.
     

  • Für die Sauce Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden, würfeln und mit 1 EL Puderzucker sowie Zitronensaft und -abrieb pürieren. Parfaits stürzen, auf Tellern anrichten, mit Sauce beträufeln, mit restlichem Puderzucker bestäuben und mit Schokoladenfrüchten servieren.



Mango-Buttermilch-Dessert
Zum Rezept
Kleiner Honig-Käsekuchen
Zum Rezept
Himbeer-Quarkeis mit Knusperstreuseln
Zum Rezept
Dreierlei Schokoladen-Gugelhupf
Zum Rezept
Schokopancakes mit Schokosauce und Himbeeren
Zum Rezept
Mascarpone Joghurt-Popsicles mit Orange-Mango
Zum Rezept